Terminkalender

Unsere Partner

  

Verbandsbüro

Judith Stauber
Sekretariat
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailoffice(at)blasmusikverband-tirol.at

Michaela Mair
Sekretariat, BIT
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailmichaela.mair(at)blasmusikverband-tirol.at

Montag - Donnerstag
07:30 - 12:30, 13:00 - 17:00 Uhr
Freitag 08:00 - 12:00 Uhr
Klostergasse 1, 6020 Innsbruck
Tel. 0512 / 57 23 33
mobil: 0650 / 332 34 92

Roland Mair
Geschäftsführer
Montag - Freitag
07:30 - 11:00 Uhr
Tel. 0512 /57 23 33-13
mobil: 0650 / 332 34 91
Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-Mailroland.mair(at)blasmusikverband-tirol.at

Frohe Weihnachten!

Unser Verbandsbüro bleibt vom 24. Dezember 2014 bis einschließlich 6. Jänner 2015 geschlossen.

In wichtigen Verbandsangelegenheiten steht Geschäftsführer Roland Mair unter der Telefonnummern 0650-3447886 zur Verfügung.

Der Blasmusikverband Tirol wünscht ein gesegnetes Weihnachtsfest sowie viel Harmonie, Glück und vor allem Gesundheit im neuen Jahr!

 

Weihnachtsbläser der Speckbacher Stadtmusik Hall in Tirol.

Jugendblasorchester-Landeswettbewerb 2015

Der Landeswettbewerb für Tirol geht am 18. April 2015 in Oberhofen und am 19. April 2015 in St. Johann in Tirol über die Bühne.

In allen österreichischen Bundesländern und in Südtirol finden Landeswettbewerbe als Qualifikation für den Bundeswettbewerb (24. Oktober 2015 in Linz, Brucknerhaus) statt.

Öffnet internen Link im aktuellen Fensterweitere Informationen und Anmeldung

 

Landeskonzertwertungsspiel 2015

Landesweite Benefizaktion

Der Blasmusikverband Tirol macht "mobil":

Eine landesweite Benefizaktion in memoriam Altbischof Reinhold Stecher

...weil Behinderte eine Heimat brauchen!

 

Leitet Herunterladen der Datei einNähere Informationen                              

Leitet Herunterladen der Datei ein Bischof Stecher Gedächtnisverein

Leitet Herunterladen der Datei einFolder

Leitet Herunterladen der Datei einPlakatvorschlag für Musikkapellen

Blasmusikpreis 2014

Bereits zum vierten Mal wurde am Nationalfeiertag, den 26. Oktober 2014, der Tiroler Landespreis für Blasmusik vergeben. Der Preis wurde zwei Tiroler Musikkapellen anhand der eingegangenen Bewerbungen von einer vom Land Tirol eingesetzten Fachjury zuerkannt. Der Preis, bei dem es vor allem um herausragende Aktivitäten des Vereinslebens geht, wird jährlich in zwei Kategorien vergeben und ist mit jeweils 2.500 Euro dotiert.

Heuer ging der Tiroler Blasmusikpreis  in der Kategorie I (Stufe A-B) an die Marktmusikkapelle Nußdorf-Debant und in der Kategorie II (Stufe C-D) an die Musikkapelle Hatting. Landesrätin Beate Palfrader und Landeshauptmann Günther Platter überreichten die Preise in einem feierlichen Festakt vor zahlreichem Publikum am Tag der offenen Tür des Landhauses.

Der Blasmusikverband Tirol gratuliert den Preisträgern ganz herzlich, bedankt sich für die schönen Platzkonzerte im Vorprogramm der Preisübergabe am Landhausplatz in Innsbruck und wünscht der Marktmusikkapelle Nußdorf-Debant und der Musikkapelle Hatting weiterhin viel Erfolg.

 

Fotos: Land Tirol, die Fotographen

Ehrungstag 2014

Präsident Landeshauptmann Günther Platter verlieh das goldene Verdienstzeichen des Blasmusikverbandes Tirol.

Beim großen Ehrungstag des Blasmusikverbandes Tirol am Sonntag, den 12. Oktober 2014 in Innsbruck, wurden Menschen in den Mittelpunkt gestellt, die beinahe ihr ganzes Leben in den Dienst der Tiroler Blasmusik gestellt haben. Unser Präsident, Landeshauptmann Günther Platter, verlieh das goldene Verdienstzeichen des Landesverbandes an 26 Musikanten, die seit mehr als 60 Jahren aktiv bei einer Tiroler Musikkapelle mitspielen, an 2 Musikanten für unglaubliche 70 Jahre Mitgliedschaft und an 12 Funktionäre für ihr langjähriges Wirken. In diesen Momenten einer besonderen Ehrung, die die Wertschätzung der Öffentlichkeit unseren ehrenamtlichen Mitgliedern gegenüber ausdrückt, erleben wir die Freude, den Stolz und die Zufriedenheit der Geehrten und ihrer Angehörigen mit.

Der festliche Tag begann mit einer heiligen Messe in der Georgskapelle im Landhaus, würdig zelebriert von Abt German Erd und musikalisch gestaltet durch ein Ensemble der k.u.k. Postmusik Tirol, welches auch bei der anschließenden Überreichung der Verdienstzeichen den musikalischen Schwerpunkt setzte.

Leitet Herunterladen der Datei einDie Geehrten

Öffnet externen Link in neuem FensterZu den Fotos

Gegen die Auflösung von Militärmusikkapellen

Die Militärmusik leistet einen wichtigen Beitrag zum Kulturerhalt der österreichischen Blasmusiktradition.

Alle Musikerinnen und Musiker, welche ihre Dienstpflicht bei der Militärmusik im jeweiligen Bundesland abgedient haben, gehen als tragende Säulen zu ihren örtlichen Musikvereinen zurück, um dort als Kapellmeister, Obmann oder in anderen wichtigen Funktionen zum Vereinsleben und zum Kulturleben Österreichs beizutragen.

Der Österreichische Blasmusikverband stellt in einem Leitet Herunterladen der Datei einOFFENEN BRIEF mit schlagkräftigen Argumenten seinen Standpunkt gegen die Auflösung von Militrmusikkapellen in Österreich dar.

Helfen Sie, dieses wichtige Kulturgut altösterreichischer Tradition zu erhalten und unterzeichnen Sie die Öffnet externen Link in neuem FensterPetition zum Erhalt aller neun Österreichischen Militärmusikkapellen!

Aktuelles

Der Landeswettbewerb prima la musica 2015 findet in der Zeit vom 4.3. bis 12.3.2015 in Auer und Tramin (Musikschule Unterland) statt. Der Wettbewerb wird ausgeschrieben für Blas- und Schlagwerkinstrumente solistisch sowie für...

Der erste nationale Brassband-Wettbewerb brachte am 9. November sechs der acht österreichischen Brassbands für ihren ersten Qualifikationswettbewerb im Kulturzentrum Bräuhaus in Eferding auf die Bühne. Die drei Juroren Tom...

Ein tolles und einmaliges Event mit Blasmusik der Spitzenklasse ging am 5. Oktober bei der Music Austria in Ried im Innkreis über die Bühne. Der Bundeswettbewerb der Leistungsstufe B wurde ausgetragen und die teilnehmenden...

Toller Erfolg für die Musikkapelle Hatting Am Samstag, den 27. September 2014 fand in Feldkirchen/Ossiach das Bundeswertungsspiel des Österreichischen Blasmusikverbandes, welches nur alle 3 Jahre veranstaltet wird, statt....

Das BJO Gmunden unter Dirigent Fritz Neuböck gewinnt den 6. JBO-Bundeswettbewerb. Mit einer Punktezahl von 95,2 konnten sich die Gmundner klar in ihrer Leistungsstufe (SJ) durchsetzen und holten sich vor Lana und Ried im Innkreis...

Heuer schon fortgebildet? Unser Angebot: Sechs taktvolle, erlebnisreiche Wochenenden: Die neuen Reihe für Kapellmeister aller Leistungsstufen ab November: Dirigieren, Instrumentieren, Proben, Konzertieren – der Alltag eine...

Die Ergebnisse der heurigen JMLA Prüfungen in Gold sind ab jetzt hier auf der Homepage online. Alle Infos finden Sie unter folgendem Link -> Leistungsabzeichen

Über mangelnden Nachwuchs müssen die Tiroler Blasmusikkapellen nicht klagen. 21 Orchester mit knapp 1000 Nachwuchsmusikant/innen nahmen am 6. Tiroler Jugendblasorchesterwettbewerb 2013, der in Kooperation zwischen dem...

Es hat länger gedauert als ursprünglich gedacht.  Aber nun ist es so weit, die 4. Auflage des Fachbuchs „Musik in Bewegung“ ist fertig und zum Teil schon ausgeliefert. Viele neue Fotos, Grafiken und genaue Erläuterungen...

Die Blasmusik hat in den letzten Jahren einen bemerkenswerten Aufschwung erlebt. Ein breit gefächertes musikalisches Repertoire, ein fast unüberschaubares Verlagsangebot und ein ständig steigendes Qualitätsbewusstsein sind...